Gesprächsgruppen

 

Die Gesprächsgruppen finden in meinen Praxisräumen statt.

Es werden feste bestehende Gruppen sein.

Geplant sind fünf verbindliche Treffen.

Nach den Begegnungsabenden finden die Gesprächsgruppen zueinander.

Erst dann beginnen wir gemeinsam den Weg in der Gruppe.

Wir lernen uns näher kennen und finden Themen und Ausdrucksmöglichkeiten

um die Trauer in diesem geschützten Raum auszuleben.

Die Beständigkeit gibt der der Gesprächsgruppe Halt und Sicherheit.

Erst nach fünf Treffen kann die Gruppe sich verändern,

oder darf auch bleiben wie sie ist.

Meine Erfahrung haben gezeigt, dass bestehende Gruppen eine lange Zeit

gemeinsam ihren Trauerweg gehen.

Es entsteht eine tiefe Verbundenheit und ein einfühlsamens Verstehen.

Dies wirkt sich heilsam auf den Trauerprozess aus.

Bei den Geprächsrunden stehen die Themen im Vordergrund,

die gerade bewegen. Das Miteinander sein bringt Impulse

die Hoffnung sind, in den schweren Zeiten der Trauer.

Jeder wird in seinen  Bedürfnissen angenommen, so wie er ist. 

Den seelischen Schmerz und die damit verbundenen Trauergefühle auszuleben,

bietet neue Chancen und bringt Mut, Kraft und positive Energie um mit der Trauer weiter zu gehen. Hier in der Gruppe darf Trauer gelebt werden.

 

 

Folgende Gesprächsgruppen werden angeboten

  • Trauernde Eltern
  • Beim Tod eines Partners
  • Kinder und junge Erwachsene
  • Trauernde Männer
  • Sternchen Eltern

 

 

Eine Anmeldung zu den jeweiligen Gruppen ist absofort möglich.